#18reg2 /// Under the Radar

Nach der Overreaction in Woche 1, lichtet sich so manches nach der Woche 2 der NFL: Ryan Fitzpatrick ist tatsächlich Jesus. Patrick Mahomes hat gestern Krebs geheilt. Aber es gibt auch Teams, die unter dem Radar sind…

Marko: Simon, du wolltest über Teams reden, die etwas unter dem Radar sind.

Simon: Ja, fast schon als eine Fortsetzung unserer letztwöchigen Debatte.

Marko: Wir lagen ja gar nicht so falsch letzte Woche:

Simon: Von den hier erwähnten nur zwei von neun falsch, nicht schlecht.

Marko: Einzig Washington war so ein richtiger Griff ins Klo.

Simon: Wir haben alle unterschätzt wie mies die Cardinals sind.

Marko: Und Houstons Niederlage war zwar eine unerwartete, aber tun wir mal nicht so als ob es hier keine Hoffnung gab.

Simon: Und bitte, wer kann ahnen, dass die Titans Gabbert so eindrucksvoll neutralisieren.

Marko: Plus einen Special Teams TD und voila, Upset gelungen, aber ich würde dennoch nicht sagen, dass die Titans auf einem besseren Weg sind als die Texans. Wie findest du Deshaun Watson?

Simon: Gilt “to be defined” als Antwort? Ich tu mir echt schwer zu sagen, super oder schwach. Jedenfalls nicht über jede Kritik erhaben.

Marko: Seh ich auch so. Ich hab das Gefühl, er ist fast ein bisschen zu früh vom ACL zurückgekommen. Unrunde Schritte, mehr Nervosität, oft auch bei nur imaginiertem pass rush.

Simon: Er ist halt kein Aaron Rodgers, der mit 80% Leistungsfähigkeit zurück kommen kann und kurz mal die Welt retten. Was mich bei den Texans etwas mehr sorgt, ist halt die Defense. Wird die in Woche 3 besser?

Marko: Das auf jeden Fall. Sie spielen immerhin die Giants.

Simon: Da freut sich jede DLine. Ich lehne mich mal aus dem Fenster, die Giants schaffen den Schritt ins Licht diese Woche nicht. Im Gegensatz zu …

Marko: … den Miami Dolphins? A propos unter dem Radar…

Simon: Frank Gore – schon ein bisschen Symbolbild. Er macht so viel richtig über Jahre, wenige interessierts. Und seit letzter Woche ist er der mit den viertmeisten Rushing Yards in der NFL all time.

Marko: Bezeichnend hierzu auch wie sich Dodeln wie Bill Simmons dann lustig machen, à la “Ich hab nicht eine einzige Frank Gore Story in meiner Erinnerung.” Ja, lieber Bill, weil Football eben mehr als Stories ist.

Simon: Was gibt es sonst zu den 2-0 Dolphins zu sagen? Außer, dass sie bald 3-0 sein werden, da sie gegen Oakland ran müssen?

Marko: Ihre Defense sah in beiden Spielen gut aus. Der Marathon gegen die Titans mag vielleicht ein sehr unüblicher Spielverlauf sein, aber auch in Woche 2 sah das sehr anständig aus.

Simon: Mit angenommen 3 Siegen und einer angenommen auch nur mittelmäßigen Defense hätten sie ihre Leistung von 2017 fast schon erreicht nach 3 Wochen.

Marko: Ich glaube von den unter-dem-Radar-Teams wäre es das soweit, was sind die anderen Pflichtspiele in Woche 3?

Simon: Reden wir nicht drüber.

Marko: Dir graust vor Patrick Mahomes?

Richard aus dem Off: PAT MAHOOOOOOOOOOOOMES!

Simon: Meine 49ers grausen sich vor kaum was, wie sie letzte Woche mit ihrem undisziplinierten Spiel und dem Einbruch am Ende bewiesen haben…

Marko: Aber jetzt ernsthaft, das Spiel ist auch eine große Chance, oder? Hier für Aufsehen sorgen, und plötzlich sind die 49ers wieder in aller Munde.

Simon: Ja logisch, es erwartet gerade niemand, dass die red hot Chiefs ausgerechnet von den 49ers gebogen werden. Trotz Richard Sherman ist die Passverteidigung eine riesengroßen Baustelle. Ahkello Witherspoon wurde nach dem Debakel letzte Woche noch nicht als Starter bestätigt. Free Safety Adrian Colbert war letzte Woche lang questionable, Strong Safety Jaquiski Tartt ist es diese Woche.

Marko: Das heißt, ihr habt drei potentiell neue Starter in der Secondary gegen einen der beiden QBs der Stunde?

Simon: Das beste daran – der nominelle Backup für alle drei Spots: Jimmy Ward. Keine Ahnung, wo der die Woche trainiert. Ganz ehrlich: ich bin überrascht, dass die Chiefs nur ein one-score Favorit sind, noch dazu daheim.

Marko: Nana, jetzt mal halblang, mehr als 7 Punkte herzugeben ist schwer, dazu musst du wirklich einen grottigen Gegner haben. Die 49ers sind nicht grottig.

Simon: Keinen grottigen Gegner haben auch die anderen Spitzenduelle der Woche 3: The Battle of LA, Chargers gegen Rams, the Battle of the NFC South, Saints gegen Falcons und die Battle of Keeping the Magic alive, Steelers gegen Buccanneers.

Marko: Ein super Spiel von Ryan Fitzpatrick noch, und Jameis Winston bleibt auf der Bank. Vielleicht reicht sogar ein nur okayes Spiel, wenn sie gewinnen.

Simon: Gegen Pittsburgh hat heuer noch niemand verloren. Deren Defense wirkt völlig unzusammenhängend. Wo ist das Over/Under hier?

Marko: Nur 53.5, niedriger als SF at KC bei 56.5. Muss man fast zuschlagen.

Simon: Auch das Duell um, ähm, den zweiten Platz in der NFC South zwischen den Falcons und den Saints dürfte viele Punkte versprechen. Beide Defenses konnten bisher nicht überzeugen.

Marko: Zumindest nicht seit den Verletzungen nach Woche 1, ja.

Simon: Beide Offenses sind aber zurück in Form, wie es scheint.

Marko: “Shootout” mit “whoever has the ball last wins” ist das ewige blueprint dieser Rivalry, es gibt aber überraschend oft 17-20 Spiele hier.

Simon: Scoren ist auch was anderes als Yards produzieren. Ist die Falcons Overreaction nach Week 2, dass alle Red Zone issues nun geheilt sind?

Marko: Ist natürlich genauso fahrlässig, wie dass sie nach Woche 1 die Saison kübeln können. Ich finde Sark macht deutliche Fortschritte. Mehr Motion, mehr play action, bessere Routendiversität, spannendere Personell Packages mit zwei RBs am Feld, mehr Calvin Ridley, etc.

Simon: Das alles ohne Devonta Freeman und jetzt auch Andy Levitre. Matt Ryan führt die Liga in rushing TDs an unter den QBs, genau wie alle es vorhergesagt haben.

Marko: Ist, wie alles immer bei Falcons, ein Kartenhaus, dass zusammenbrechen kann. Aber die Chance die Saints auf 1-2 zu drücken ist für die Playoffs riesig, sie werden sicher motiviert sein.

Simon: Die Saints haben die Browns gerade mal überlebt. Ich glaube wir steuern hier auf einen home-and-home split zu.

Marko: Passend dazu noch zuletzt: Home and home sind beide Teams im LA Derby.

Simon: Vor der Saison, als wir durchgetippt haben, hast du hier die Chargers vorn gehabt und ich habe mich gewundert. Notiert habe ich mir von deiner Antwort: Kaum jemand kennt Marcus Peters und Aqib Talib wie Philip Rivers.

Marko: Das ist dank der AFC West History durchaus nicht unrelevant. Seither habe ich auch entdeckt, dass die Chargers jedes der drei Jahre, in denen Ndamukong Suh bei den Dolphins war, Miami gespielt haben. Wenn also irgendwer dieses “new looking” Dream Team als “Schnee von gestern” erkennen kann, dann Rivers.

Simon: Ob das gegen die Maschine reicht.

Marko: Mein Tipp war auch mit Joey Bosa gedacht. Ohne wird es natürlich schwieriger, aber ich denke wir werden dennoch eine knappe und gute Partie auf Augenhöhe sehen.

Simon: Was ich mir vermutlich ansehen werde, ist die Bengals-Panthers Partie. Ich bin zu sehr gespannt, wie lange das in Cincy noch gut geht.

Marko: Ach gib’s doch zu. Norv Turner fällt derzeit auch nicht mehr ein, als die Panthers Offense in die reinste Christian McCaffrey Show umzuwandeln, darum schaust du, nicht wahr?.

Simon: Das ist sicher einer der Hauptgründe, ja.

Marko: Ich sage mal ganz ehrlich, du kannst mich gern hassen dafür: Bisher wirkt McCaffrey eher so als ob jeder Play ihm passiert.

Simon: Findest du echt?

Marko: Ja, viel Raten und Suchen, herumgeschubst werden, kaum aktives Kreieren, und konservativere und horizontalere Pass Ruten als letztes Jahr noch.

Simon: Dafür, dass er deinen Falcons 14 von 15 für 104 umgehängt hat, nimmst du den Mund allerdings ziemlich voll.

Marko: Ich kenne diese Defense. Ohne Keanu Neal und Deion Jones sind swings und flats garantierte Gratis-Yards. Wenn Caff gegen Cincy weiter produziert, ändere ich gern meine Meinung.

Simon: Nach Woche 3 ist ja dann schon die “Fuhreal” Woche wo wir endlich wissen, wer was ist.

Marko: Ich kann es kaum erwarten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s