#18off16 /// Kansas City Chiefs 2018 Preview

Die playoff-frustrierten Chiefs übergeben ihr Ruder von Alex Smith an Patrick Mahomes. Upside, upside, upside ist das Motto, aber wo oben genau ist weiß wohl nur Andy Reid.

2017 Offense Rnk
OFF DVOA 4
PASS O DVOA 8
RUN O DVOA 5
ALY 12
ASR 17
Points/Drive 6
Points/RZTrip 26
Turnovers/Drive 1
3rd Down
Conversion %
14
2017 Defense Rnk
DEF DVOA 30
PASS D DVOA 23
RUN D DVOA 32
ALY 26
ASR 26
Points/Drive 21
Points/RZTrip 21
Takeaways/Drive 7
3rd Down
Conversion %
26

Coaching: OC Matt Nagy wurde durch den ehemaligen RB Coach Eric Bieniemy ersetzt.

Players out: CB Marcus Peters, QB Alex Smith

Players in: CB Kendall Fuller, WR Sammy Watkins

Draft: DE Breeland Speaks, DT Derrick Nnadi, LB Dorian O’Daniel

2017 in a nutshell: Leider wurde im Pfeilkopf nur die Legende von Marcus Mariota geboren.


Simon: Hey, Marko. Sag, wer ist dieser Eric Bieniemy? Taugt der, um mit Richard ein bisschen Trash Talk zu führen?

Richard: [hustet]

Marko: Simon, hab ich dir schon gesagt, dass der liebe Richard mit dabei ist?

Simon: Umso besser, dann machen wir das gleich. Richard, eine Ehre.

Richard: Servus, Richard hier, Pressesprecher von Quidditch Austria und nebenbei noch damit beschäftigt sich jeden Sonntag zwischen September und Jänner wegen den Chiefs in den Schlaf zu weinen.

Simon: Also, Richard. Ist der neue OC ein klassischer Chiefs Move?

Richard: Naja, Andy Reid ist ja viel Übles nach zu sagen, aber nicht, dass seine Auswahl an Coordinators bislang eine Schlechte war. Bieniemy gilt ja als Running Back-fokussiert, wo wir bislang eigentlich ned die größten Schwächen hatten. Anscheinend ist er aber auch ein Meister darin Blitzes zu erkennen. Das kann für Mahomes’ Entwicklung – und die is halt for better or worse die oberste Priorität bei uns grad – auch nur zweckdienlich sein.

Marko: Allerdings, dem entgegen kommt wohl auch Andy Reid’s frecher Zugang zu College schemes, die er dank seiner unfassbaren job security regelmäßig fleißig einbaut.

Richard: Womit er in der Liga aber jetzt auch durchaus ned alleine dasteht. Dass sein ehemaliger OC damit den Titel holt, den Reid nie geschafft hat, ist halt wieder einmal ein Beweis dafür, dass, wenn es einen Gott gibt, es ein Kansas City hassender Gott ist.

Simon: Andy Reid ist in den Playoffs tatsächlich ein Ärgernis in den letzten 10 Jahren. Ich erinnere: A playoff lead of 18+ has only been blown 9 times in NFL history and Andy Reid has two of them in 5 years and the most job security of anyone in the league.

Marko: Dennoch sind seine Konzepte gerade wegen der job security oft wegweisend. Kaum wer traut sich mehr ins College zu schauen um sich aktuelle offensive Ideen wie RPOs zu holen.

Simon: Bleibt nur die Frage, ob er je was daraus machen kann, oder auf ewig ein entschleunigter Chip Kelly verbleibt. 2018 markiert auf jeden Fall eine Art Neubeginn. Richard, deine Meinung zu Patrick Mahomes?

Richard: Das Spiel gegen die Chargers war ja schon mal geil und hat auch eine gewisse Euphorie in der KC-Fanbase entfacht. Deep balls sind wir halt auch nicht mehr gewöhnt, und dann auch noch von seinem selbst gedrafteten QB. Ja, Pat hat enormes Potential, aber er wird garantiert Fehler machen. Wie das Team diese Fehler auffängt, wird entscheidend sein.

Marko: Okay, dann werfen wir einen Blick auf seinen Teamkollegen auf Offense. Backfield rund um Kareem Hunt? Check. Wide Receiver rund um Tyreek Hill und Sammy Watkins? Check. Tight End Travis Kelce? Check.

Simon: Wurmt vielleicht nur, dass die OL höchstens Mittelmaß ist?

Richard: Das ist natürlich nicht optimal und der Draft ohne Erstrundenpick konnte natürlich wenig helfen.

Marko: Die OL Baustelle wurde zugunsten von sehr viel Defense ignoriert. Man muss ja auch irgendwie sagen, die war unerwartet mies letztes Jahr, oder?

Simon: Da war sehr wenig Licht. Wo helfen die Rookies konkret? Oder lass es mich anders formulieren, helfen die Rookies irgendwo konkret?

Richard: Bevor wir Pat gedraftet haben, haben ja alle einen ILB erwartet. Dorian O’Daniel von Clemson is eigentlich OLB. Klar, durch all die notwendigen Trades um Pat Mahomes zu bekommen hat KC grad generell wenig Neuzugänge aus den Colleges.

Marko: Ich mochte O’Daniel pre-Draft sehr, hätte ihn mir aber eben mehr als OLB vorgestellt, und eher am Day 3. Innen wird er sich einer Umgewöhnung haben müssen, und Breeland Speaks ist leider auch kein finished product als EDGE. Können wir sagen, dass die Defense noch ein Jahr brauchen wird, bis sie wieder oben mitspielen kann?

Richard: So sieht es jedenfalls bislang aus. Eric Berry ist noch nicht wieder auf 100%, Justin Houston wird auch nicht jünger und Marcus Peters ist weg. Auch wenn er tausendmal im Locker Room, selbst all politics aside, anscheinend nicht der einfachste Mensch war.

Marko: Ich mag ja Kendall Fuller sehr, aber nach Peters’ Abgang muss man sich fragen, ob die Chiefs noch einen Außen-CB haben? Fuller ist ein geborener Slot, aber man kann nicht nur Slot spielen.

Simon: Wenn die Coverage nicht hält, muss der Pass Rush besonders gut sein. Und, naja, ich weiß nicht.

Marko: Man kann zumindest nicht sagen, dass Reid den ignoriert hätte. Mit Dee Ford und Tanoh Kpassagnon wurde da investiert, nur ihr Potential ausschöpfen konnten die beiden bisher zumindest nur selten und unkonstant.

Richard: Glaube, das is gerade halt das vorherrschende Gefühl in Western Missouri: eine große Unsicherheit ob die Chiefs ihr Level halten können gepaart mit großen, großen Hoffnungen auf den Arm eines gewissen Herren aus Tyler, Texas. Und, hey, letztes Jahr glaubten alle unsere Defense würde komplett einbrechen, nachdem Eric Berry verletzt war und wir sind trotzdem in die Playoffs gerutscht.

Marko: Ich würde sehr wenig davon der Defense zuschreiben, die wirklich steht und fällt mit Berry offenbar. Ihr wart letztes Jahr eher in den Playoffs wegen einem Herrn, der getraded wurde wegen der Hölle, die man salary cap nennt, oder vertue ich mich da gravierend?

Richard: Nein, das stimmt schon, zweifelsohne sogar. Dass Berry jetzt zwei Wochen nicht trainieren konnte und auch gegen die Bears noch nicht wieder spielen wird, hilft da sicher nicht. Unsicherheit bezüglich der Defense herrscht auf alle Fälle vor.

Simon: Wenn Berry nicht spielt, dann?

Marko: Dann müssen die jungen schneller ran. ILB Ben Niemann  und S Armani Watts sahen zumindest in Preseason so aus, als ob sie nicht nur für Roster Spots, sondern auch für Snaps sich ankündigen, und trial by fire ist dann der Modus operandi.

Simon: Waren die Chiefs letztes Jahr ein altes Team, wisst ihr das?

Marko: Snap-adjusted waren sie die 5.-älteste Defense, und das ohne Berry. Da waren halt auch über 1000 Snaps vom 31-jährigen Ron Parker, der jetzt in Atlanta ist, und immer noch über 800 Snaps von Derrick Johnson, der jetzt bei den Oakland Rentners ist.

Simon: Dann tut so eine Kur vielleicht eh gut, hm Richard?

Richard: In Missouri wird unter einer Kur halt eher ein Trip zum All You Can Eat Buffet verstanden, aber wahrscheinlich habt ihr nicht Unrecht. Vom Timing her wär’s vermutlich auch gar nicht verkehrt, im ersten Jahr der Ära Mahomes ist die Geduld sicher noch vorhanden. Und nachdem weder die Boncos noch die Raiders gerade vielversprechend aussehen, who knows?

Marko: Das ist ein sehr guter Punkt, das Timing passt super, da selbst die Chargers ja auch wieder eine Verletzung nach der anderen vollziehen und man sich ein Jahr Rebuild-Pause mit nur eher minimalem Dropoff gönnen kann sozusagen.

Simon: Versteh ich das richtig, wir wünschen den Chiefs eine gute Saison, in der sie oft nahe dran sind, aber Playoffs wären zu früh?

Richard: Wenn wir uns in KC von einer Playoff-Niederlage entmutigen lassen würden, wären wir längst aufgelöst und nach San Antonio verfrachtet. Ich erwarte die Playoffs nicht, aber ich halte sie für möglich. Und wenn ned, sind wir dank dem Dive der Royals immer noch nicht die größte Enttäuschung in der Stadt.

Marko: Wenn das mal keine hehren Ziele sind. Richard, wir danken dir, any last words?

Richard: PAT MAHOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOMES

Folgt Richard unter @richard_TRK. Beitragsbild by Jeffrey Beall under CC BY 4.0

Ein Gedanke zu „#18off16 /// Kansas City Chiefs 2018 Preview“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s