#18off13 /// Houston Texans 2018 Preview

Die Hoffnung für 2018 ist, dass Bill O’Brien diesmal Deshaun Watson bereits zum Anpfiff von Week 1 zum Starter ernennt.

2017 Offense Rnk
OFF DVOA 24
PASS O DVOA 24
RUN O DVOA 21
ALY 20
ASR 30
Points/Drive 23
Points/RZTrip 25
Turnovers/Drive 27
3rd Down
Conversion %
22
2017 Defense Rnk
DEF DVOA 23
PASS D DVOA 25
RUN D DVOA 12
ALY 8
ASR 21
Points/Drive 31
Points/RZTrip 30
Takeaways/Drive 29
3rd Down
Conversion %
5

Coaching: Romeo Crennel ersetzt Mike Vrabel als DC zusätzlich zu seinen bestehenden Aufgaben als Assistant Head Coach.

Players out: OT Duane Brown, LB Brian Cushing, OT Derek Newton

Players in: S Tyrann Mathieu, WR Sammie Coates

Draft: S Justin Reid, OT Martinas Rankin, TE Jordan Akins

2017 in a nutshell: Elementary, Mr. Watson.


Simon: Deshaun Watson ist zurück. Freust du dich auch?

Marko: Wer nicht?

Simon: Brandon Weeden und Joe Webb?

Marko: Ich glaube ja, Weeden kann nix Besseres passieren, als ein ruhiger Backup-Job.

Simon: Du meinst quasi Alters-Teilzeit?

Marko: Das ist gemein. Sowas würde ich nicht mal andeuten wollen. Was ich sagen wollte: Weeden hat ausführlich bewiesen, dass er nicht langfristig auf ein NFL-Feld gehört. Da ist es persönlich doch super, wenn man einen guten, stabilen Starter hat …

Simon: … und ohne großes Verletzungsrisiko Geld verdient. Klingt nach einem 9-17 Job.

Marko: Genau, deswegen meine Hypothese: er ist froh, dass Watson retour ist. Fast so froh, wie DeAndre Hopkins.

Simon: Zu ihm brauchen wir nicht viel sagen, außer: Chapeau! Aber sonst, das WR-Corps, ich weiß nicht. Klare #2 sehe ich da keine, dafür viele andere.

Marko: Meinst du damit, dass sie jenseits von nuke nur #3 WRs haben?

Simon: Du nicht?

Marko: Ich glaube auch, dass sich hier erst wer herausschälen muss, aber ihre Hoffnungs ist dass Will Fuller derjenige ist, der das in die Hand nimmt. Ist soweit einmal nur Hoffnung, klar. Und Bill O’Brien hat einfach keinen guten track record beim draften von WRs, das muss man einfach auch sagen.

Simon: Haben sie nicht Jaelen Strong, einen 2015 Drittrunder bereits gecuttet?

Marko: Ja, und das trotz fehlender Depth.

Simon: Vielleicht hab ich da zu große Zweifel. Die Unit ist ok, sofern Will Fuller auch nur ein bisschen Progress macht.

Marko: Mehr als nur ok – wie gesagt, sie haben Nuke.

Simon: Ist Watson mehr als nur okay? Wie stehen wir zur alten Frage: Regress oder nicht Regress?

Marko: Ich bin sehr dafür, Watson vorsichtig zu loben. Ja, was er gezeigt hat war vielversprechend. Aber auch: ja, was er gezeigt hat, war oft inkonsistent.

Simon: Über seinen Arm und seine Athletik gibt es ja zu Recht keine Debatte. Aber man sieht für jeden deep throw wo er den Safety super wegschaut und dann punktgenau trifft, auch einen, wo er einfach nur wirft und Hopkins mit seinen Händen oder Fuller mit seiner Speed ihn ein bisschen retten vor einer Katastrophe.

Marko: Das gilt es noch auszubügeln ja, dann wäre er einer der besten deep thrower der Liga.

Simon: Auch sein Footwork war, einem Rookie entsprechend, noch etwas nervös, aber das legt sich auch hoffentlich.

Marko: Je nachdem wie du zur OL stehst.

Simon: Ja, das ist natürlich ein valider Punkt. Protection wird sich Watson nur von seinen eigenen Füßen erwarten können. Nicht nachdem die Texans ihren Stud LT Duane Brown wegen eines Holdouts letztes Jahr ziehen haben lassen.

Marko: Dann kommt dazu, kein Draft Kapital zu haben wegen dem Watson Trade und schwupps: Startet ein Seantrel Henderson für dich.

Simon: Hoffentlich nur auf RT. Aber ich wüsste auch nicht, wen auf LT tun.

Marko: Rookie 3rd rounder Martinas Rankin wird noch nicht so weit sein vermutlich.

Simon: Julie’n Davenport? Oder ist der nur Swing Backup für alle?

Marko: Either way: Lauf, Watson, Lauf.

Simon: Sicher laufen wird Lamar Miller. Aber bei dem habe ich das Gefühl, der wird nur relevant, falls Watson das deep game aufrecht erhalten kann. Ohne leichte Boxen sehe ich kaum Chancen, dass er selbst Offense generiert, auch dank der erwähnten OL Probleme.

Marko: Vielleicht brauchen die Texans auch gar nicht so viel Offense, wenn die Defense gesund bleibt und ihr Talent einlöst.

Simon: Ist das Talent überhaupt noch in der massiven Form da? Du sprichst von JJ Watt, Jadeveon Clowney, Tyrann Mathieu?

Marko: Das ist schon ein recht guter Kern. Plus Whitney Mercilus und Jonathan Joseph. Elite ist das meinetwegen nicht, und Kevin Johnsons Concussion wird Fragen für die Secondary depth aufwerfen, aber dass die Texans Defense unter neo-DC Romeo Crennel nur dümpelt ist, sofern der Core gesund bleibt, schwer vorzustellen, oder?

Simon: Angenommen, sie bleiben gesund, ist immer noch die Frage ob Mathieu überhaupt wieder der alte ist.

Marko: Ja, das sicher. Ich fand er sah gegen Ende der Saison wieder wie der alte aus letztes Jahr.

Simon: Aber du hast dann schon lauter Hoffnungen, die Hoffnung, dass Mathieu wieder der alte ist, die Hoffnung, dass Watt wieder voll fit ist, dann hoffst du, dass Zach Cunningham auf ILB einen Sprung nach vorne macht, dann hoffst du, dass Joseph nicht mitten im Play retired, dann hoffst du, dass der Rookie Safety, den du in der dritten Runde gedraftet hast, nicht niederkniet bei der Hymne…

Marko: Haha, ja, aus Sicht des Owners ist der Justin Reid Pick natürlich ein Risiko. Sein Bruder Eric ist noch immer Free Agent, was ganz sicher nichts mit Blackballing von protestierenden Spielern zu tun hat….

Simon: Bestimmt nicht.

Marko: Aber ja, du hast natürlich Recht: Dass die Texans Defense wirklich gut wird, ist reine Projection.

Simon: Seien wir uns ehrlich, es gibt unwahrscheinlichere.

Beitragsbild by Atlanta Falcons under CC BY 3.0

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s