#16malltalk3 // Alles anders als geglaubt

Marko: Simon, es kommt alles anders, als man denkt.

Simon: Ich lass’ mich gern positiv überraschen. Den Vorsprung ausgebaut, ein schönes Zeichen.

Marko: Aber auch in der NFL steht die Welt Kopf. Die Lions gewinnen in New Orleans! Baltimores Offense zerlegt Miami! Die Bengals zeigen Interesse! O tempora…

Simon: …O mores!


Marko: Tja, Nichts bleibt, wie es ist.

Simon: Schön. Wenn auch nicht so unbedingt für uns zwei.

Marko: Magst du dich auf die Couch legen, und darüber reden?

Simon: Gibt’s viel zu besprechen: das Destruktive in mir sagt: CLEAN THE HOUSE! Produktiven Gedanken hab’ ich noch keinen.

Marko: Die 49ers stehen an einem weirden Punkt, vor allem ist nicht klar, wo ansetzen. Nützt es was, Chip Kelly für die Tür zu setzen?

Simon: Das allein, wird nicht reichen. Zumindest die Bears haben aber gezeigt, dass schwaches Roster mit Coaching Talent besser gemacht werden kann. Ich seh diese wie letzte Saison keinen positiven Impact der Coaches in San Francisco.

Marko: Ändert aber nichts daran, dass euer Roster – vorsichtig ausgedrückt – lückenhaft ist.

Simon: Du meinst, in einigen Lücken spielen passable Leute? Hätten wir Phil Dawson nicht, wäre das gestern zu null ausgegangen. SO VIELE LÜCKEN HAT DAS TEAM!

Marko: Dann ist man mit einer lückenhaften Erinnerung wohl am besten ausgestattet. Die Vergangenheit vergessen stand gestern auch auf der Tagesordnung in der AFC North, wo die Ravens und die Bengals plötzlich Lebenszeichen von sich gaben.

Simon: Darf ich mir die erreichbare Birne nehmen, darf ich? Flacco ist zurück in der Elite.

Marko: Haha, Moment, ist da noch Platz, jetzt wo Matthew Stafford der beste QB der Liga ist?

Simon: Ja, Rodgers und Brees sind ja nur so gut wie ihre Team Records Defense. Im Ernst aber, Stafford spielt schon weit besser als ich ihn je gesehen hab.

Marko: Beim Sieg in New Orleans sah er das erste Mal halbwegs souverän aus, ja. Mich wundert zwar, was diese grottige Defense angestellt hat, um Brees so zuzumachen, aber Stafford wird das wohl nur dankend annehmen.

Simon: Vielleicht sind am Ende Coaches in Detroit am Werk? Nicht nur laute Haudegen, wie früher.

Marko: Jim Bob Cooter steht Stafford sehr gut, aber Teryl Austin war eigentlich im freien Fall bis vor kurzem. Ich hab eher das Gefühl, die Saints haben irgendwo unterwegs ihre Spiellaune verloren, was merkwürdig ist nach dem 49-Punkte outing letzte Woche.

Simon: Kann halt nicht jede Woche ein Sündenbock auf der anderen Seite stehen.

Marko: Das stimmt. Die Saints steuern damit auf ihrer dritte losing Season in Folge zu, und die vierte in den letzten 5 Jahren. Zusammen mit dem Bucs win in San Diego sind sie wohl aus dem Playoff Rennen raus für heuer.

Simon: Nach Rams Logik muss Sean Payton also sofort verlängert werden? Tapetenwechsel, hätte ich gesagt.

Marko: Payton ist unter Vertrag bis 2020. Im Gegensatz zu Fisher, der nur die Connection ausgenutzt hat, dass sein Agent der Vater vom Rams Vizepräsidenten ist, hat Payton ja wenigsten mal was geschafft in den letzten Jahren. Aber auf Dauer wird das so nicht weiter gehen können.

Simon: Das dachte sich Ron Rivera auch bezüglich Cam Newton’s… ähm, Kleidungswahl. Cam wurde gegen Seattle für den ersten Drive gebencht für Derek Anderson, der dann prompt einen Pick mti dem ersten Wurf warf.

Marko: Die schrägste Geschichte. Aber wenn ich mir ansehe, mit wie wenig Motivation er den Ball warf…können wir ausschließen, dass Rivera den Pick absichtlich werfen ließ, um Cam einen Motivationsschub zu geben? “Schau, du bist besser als das.”

Simon: Ich schließe nichts mehr aus. Oder hast du zu Beginn der Saison gedacht, dass ein Pick-2 ein Spiel entscheiden wird?

Marko: Ich dachte mir nach dem Denver-Saints game, dass das erstaunlich früh passiert ist. Also dass ein Spiel dank den neuen Regeln, bei denen Extra Punkte und 2 Points Trys retourniert werden können, entschieden wird. Jetzt stehen wir schon bei zwei sensationellen Finish-Situationen. Die NFL hat sich spannender gemacht, gratuliere.

Simon: Gratulierst du nicht lieber den Chiefs?

Marko: Hut ab Andy Reid, sage ich. Er hat den perfekten Underdog-Gameplan gehabt: Viel riskiert, und damit erfolgreich aus 13 offensiven Punkten ein 29-28 win herausgeholt.

Simon: Die Chiefs bleiben ein fluky Team, dass dank Turnovers besser aussieht, als es ist?

Marko: Sagt der sore loser in mir, ja. Aber das ist ja dennoch eine Strategie, die du erst mal erfolgreich fahren musst. Dafür gebührt Respekt.

Simon: Darf ich den Wilson TD trotzdem herzeigen?

Marko: Jaja, es war mit Sicherheit das unterhaltsamste Spiel diese Woche. Ergötzt euch ruhig.

Simon: Inklusive Hollywood-ähnlicher Eric Berry Story. Home Coming, Pick-6, Pick-2, Mama den Ball geben, was noch alles.

Marko: Berry wird nun DPOY talk erhalten, aber es bleibt meiner Meinung nach … small talk. Auch wenn das Spiel so wirkt als ob er der Ballhawk schlechthin wäre, sind seine Coverage Skills deutlich zurückgegangen. In Chiefs Fandom weiß man, dass seine Präsenz größer gemacht wird als sie ist, wie das bei Stories halt so üblich ist.

Simon: Was bleibt deinen Falcons?

Marko: Jake Matthews wirkte schwer verletzt und am letzten Drive waren Julio und Sanu draußen. Dunkel wirkt die Zukunft. Aber der loss selber geht in Ordnung. Das 6. Spiel gegen ein Team, das derzeit auf Playoffkurs ist, kann man schon mal knapp, an einem Spielzug verlieren. Die Falcons sind 3-3 gegen Denver, Seattle, Oakland, Tampa Bay und Kansas City, mit allen drei Niederlagen in der one-play-away-Kategorie. Schade, aber okay.

Simon: Ich versteh dich – hart gesagt bleibt mir aber nix Anderes über als: almost doesn’t count. Ich schenk dir jetzt keine Participation Trophy, mein Guter.

Marko: Fair enough. Sag, ich muss weiter, aber hast du Jeff Fischers challenge flag wo gesehen?

Simon: Die hat sicher Johnny Hekker wegge-fake-t.

Marko: Und any final thoughts on Matt Barkley?

Simon: Geh in Frieden, aber geh. Pfiati!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s